Laufen bei Schnee, Matsch und Eis – mit speziellen Spikes

Von der Redaktion getestet: EXOspikes von Kahtoola

Spikes für Läufer Kahtoola EXOspikes

Sicher und unbeschwert laufen, wenn andere rutschen oder ganz aufhören

Spikes für Läufer sollen verhindern, dass man bei Glatteis, Schnee und Matsch gar nicht Laufen geht – oder während des Trainings ständig vorsichtig sein muss, weil es rutschig und gefährlich wird. Wir haben die EXOspikes von Kahtoola ausgiebig getestet.

Was steckt dahinter?

Kahtoola steht seit 1999 für Wintertraktionstechnologie und -erfahrung und baut Produkte für Outdoor-Enthusiasten. Laut Kahtoola verkörpert die Marke hohe Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Auf die Produkte gibt es zwei Jahre Garantie. Das Headquarter liegt in Arizona.

Angefangen hat alles mit einem Unfall des Firmengründers: Danny Giovale, einem begeisterten Kletterer. Er überlebte einen lebensgefährlichen Sturz in den Dolomiten, wo er auf einer eisigen Passage ausgerutscht war, weil die Schuhe nicht genug Traktion boten, und nahm sich anschließend vor, für sich selbst und andere Sportler Mittel und Wege zu finden, damit mehr Sicherheit und Halt unter den Füßen beim Outdoorsport möglich ist.

Die EXOspikes gehören zur Produktpalette von Kahtoola und gelten als wichtiges Hilfsmittel beim Winterwandern, Rucksackreisen und Trailrunning. Die Spikes sollen besonders leicht und abriebfest sein, so dass sie nicht zusätzlich beschweren und es mit verschiedensten Wetterbedingungen aufnehmen können – einschließlich eisiger Straßen und gefrorener Bergwege. Man kann sie sowohl für Laufschuhe als auch für Wanderschuhe und Stiefel verwenden.

Spikes für Läufer Kahtoola EXOspikes

Wie funktionieren die Spikes für Läufer?

Die EXOspikes sollen bei Geländeläufen sicheren Halt geben. Sie werden ganz einfach über die Laufschuhe gestreift. Der TPU-Rahmen ist flexibel und soll ein neutrales Laufverhalten ermöglichen. Es gibt pro Fuß 12 Spikes, die für die optimale Traktion sorgen. Die Wolframkarbid-Spitzen „beißen“ sich in den eisigen Boden, Aluminiumstufen greifen auch an unebenen Oberflächen, während sich die TPU-Ösen in lockeres Gelände graben.

Die branchenerste TPU-Traction-Matrix steht laut dem Hersteller für Langlebigkeit und soll leichter und abriebfester als Stahl sein. Durch das offene Design können die Spikes an viele verschiedene Schuhformen angebracht und angepasst werden. Außerdem kann sich so Schnee und Matsch schnell wieder lösen.

Es gibt ein elastisches Gurtband und verstärkte Ösen mit einem patentiertem Ösen-Design, die TPU-Einsätze verstärken die wichtigsten Belastungspunkte, die Spikes sind robust, stark und dennoch leicht. Sie werden aus robustem TPE für eine sichere Passform hergestellt, der bei kalten Temperaturen bis -30 °C dehnbar bleibt.

Erster Eindruck

Die EXOspikes sind tatsächlich sehr leicht. Mit dabei ist auch ein kleiner Beutel, damit sie jederzeit unkompliziert in den Rucksack gesteckt werden können.

Test

Testerin Anna hat die Spikes für Läufer bei Schnee, Matsch und Eis auf verschiedenen Streckenlängen getestet, auch bei sehr langen Trails mit unterschiedlichen Wetterlagen und Untergründen. Ihre Meinung nach vier Wochen intensivem Testen:

„Das Anbringen am Schuh ist wirklich selbsterklärend und geht flott von der Hand. Besonders gefällt mir der TPU Rahmen – er passt sich jedem Schuh an, sitzt fest und unterstützt jeden Laufstil. Ich renne über den Vorfuß und habe mich sehr wohl mit den Spikes gefühlt. Sie drücken auch nicht unangenehm, was mich sehr beruhigt hat. Die 12 kleinen Exospikes sind zum Großteil untern Vorfußbereich positioniert und geben dem Läufer damit ein sehr trittsicheres Gefühl.

Spikes für Läufer Kahtoola EXOspikes

Ich bin auch sehr lange Strecken mit den Spikes gelaufen, egal ob auf unebenem Boden, Eis und Schnee, Matsch oder über Stock und Stein – sie waren für jede Art von Geländelauf sehr gut geeignet und haben einen zuverlässigen und sicheren Eindruck gemacht.

Die Spikes für Läufer haben mich mit ihrem einfachen Design und der absoluten Leichtigkeit absolut überzeugt. Der TPU Rahmen ist trotz seiner Stabilität sehr anpassungsfähig in jeglicher Rotation und gibt keine starren Bewegungsabläufe vor. Die Laufsicherheit ist selbst bei Glatteis gegeben. Überfrorene Pfützen und längere Eispassagen stellen keine Probleme mehr dar.

Auch Matsch muss nicht zwingend umlaufen werden. Jedoch würde ich Teerstraßen meiden und die Spikes ausschließlich fürs Gelände einsetzen. Was mich wundert ist, dass die Dinge unkaputtbar zu sein scheinen. Keine der schon mit erlebten Strapazen sieht man den Spikes an – und ich habe ihnen in den vier Wochen einiges zugemutet…

Vor allem ambitionierte Trail-Läufer, die gern in höheren Lagen unterwegs sind und auf alle Wetterveränderungen vorbereitet sein möchten, sollten diese Spikes im Gepäck haben. Mit gerade mal 210 Gramm Gewicht und einem kleinen mitgelieferten Beutel passen die Spikes problemlos in jeden Trailrucksack.

Die EXOspikes sind eine willkommene Abwechslung zu meinen bisherigen „Krallen“ für Laufschuhe. Einem Trailrun bei Matsch, Schnee oder Eisglätte steht nun nichts mehr im Wege. Denn genau dafür sind diese Überzieher gedacht und sie halten, was sie versprechen.“

Annas Fazit:

„Die Spikes für Läufer sind genial! Ich bin wirklich lange Läufe damit unterwegs gewesen und bei Glatteis war ich die Einzige, die in der Laufgruppe noch vorwärts kam. Das war mega cool! Hätte nie gedacht, dass solche kleine „Krallen“ an den Füßen solch einen Effekt mit sich bringen.“

Sind die Spikes hilfreich für Läufer?

Wenn man auch im Winter unabhängig vom Wetter weiter draußen Sport treiben will, sind die EXOspikes eine ideale Unterstützung. Trailläufer, die unabhängig vom Wetter ihren Sport treiben wollen und ambitionierte, die viel in den Bergen unterwegs sind, sollten sich die Spikes auf jeden Fall besorgen. Absolute Empfehlung. Sie sind leicht und passen in jedes Gepäck.

Stärken

  • Sicheres Laufgefühl auch bei Glatteis, Matsch und Schnee
  • Leichtigkeit
  • Sehr gutes Preisleistungsverhältnis
  • Robust

Testzeitraum: 4 Wochen

Hinweis zur Pflege

Nach dem Gebrauch sollten die Spikes mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden. An der Luft trocknen lassen.

Hauptmerkmale

  • 12 Stacheln pro Fuß
  • Jeweilige Spike-Länge: 1cm
  • Wolframcarbidspitzen
  • Leicht und abriebfest

Zielgruppe: Trailläufer, Wanderer und Rucksackreisende

Preis: 47 Euro, es gibt verschiedene Größen zur Auswahl, erhältlich z.B. bei Kahtoola

Spikes für Läufer Kahtoola EXOspikes

Weitere winterliche Themen:

Podcast zum Wintertraining

Podcast: Dein starkes Immunsystem

Sicher Laufen in der Dunkelheit

Laufen zu jeder Tag- und Nachtzeit