Ein Fuss-Trigger gegen Schmerzen

Von der Redaktion getestet: TMX® META BY BLACKBOARD

tmx-meta-mit-anwendungsinfos

Hilfe zur Selbsthilfe bei Fußproblemen

Das TMX® META BY BLACKBOARD ist ein kleines handliches Tool, um selbst aktiv Blockaden und Schmerzen im Fuß ausfindig zu machen und zu beheben.

Viele Läufer unterschätzen die Arbeit und Wirkung der Füße, obwohl sie ein Fundament der Leistungsfähigkeit sind. Sie tragen uns unser Leben lang und sind mitverantwortlich für die korrekte Funktion des Knies, der Hüfte und der Wirbelsäule. Von daher ist es durchaus wichtig, sich regelmäßig um seine Füße zu kümmern.

Was der Fuß-Mobilisator erreichen will

Das junge Unternehmen will mit dem TMX META Hilfe zur Selbsthilfe bei akuten und chronischen Schmerzen leisten.

Oft beginnen langwierige Probleme ganz unten bei den Füßen und sorgen für Kettenreaktionen im gesamten Bewegungsapparat. Das TMX META soll dazu beitragen, verschiedenste Fußbeschwerden selbst in den Griff zu bekommen – indem es erst die schmerzende Stelle triggert und dann mobilisiert. Der TMX META ist zu 60% ein Fuß-Mobilisator und zu 40% ein Fuß-Trigger.

Verspannungen und Blockaden sollen gelöst werden, verklebte Faszien gelöst und eine Reduzierung von Fersenschmerzen erreicht werden. Außerdem soll das Gangbild und das Abrollverhalten sollen nachhaltig verbessert werden.

Tatsächlich lassen sich viele Bereiche mit den META erreichen und behandeln. Egal ob Fußsohle oder Fußballen, Hallux Valgus, Fersensporn, Außen- oder Innenkante, der Mittelfußbereich – in all diesen Zonen können selbstständig Schmerzen behandelt werden. Sogar bei Arthrose in einzelnen Fußwurzelknochen und bei Metatarsalgie kann man den TMX nutzen, sowie bei Knick-, Senk-, Spreiz- und Hohlfüßen.

Es gibt verschiedene „Übungen“ für die jeweilige Fußproblematik mit Skizzen und Anwendungsbeschreibungen. Dabei soll die Fußmuskulatur in drei Schritten „frei gemacht“ werden:

  1. Triggern der Schmerzstelle im Stand
  2. Mobilisieren durch Strecken und Beugen der Zehen sowie dem Verlagern des Körperschwerpunktes nach vorne und hinten, damit genügend Druck zustande kommt
  3. Dehnen der Fuß- und Wadenmuskulatur.

Diese Anwendung soll man beliebig oft in einem Zeitraum von bis zu 10 Minuten durchführen.

Man kann das TMX mit der Basis nach oben oder unten nutzen – und so die Intensität verändern. Durch leichte Verschiebungen findet man recht schnell die exakte Schmerzstelle.

Fazit:

Der TMX ist sehr handlich und leicht, passt in jede Sport- oder Handtasche und ist tatsächlich ein hilfreiches Tool, um den Füßen dauerhaft eine Entlastung zu verschaffen.

Eine sinnvolle Anschaffung! Wir haben im Test sehr gute Resultate erzielt. Vor allem wer unter Hallux Valgus, Blockaden oder chronischen Fußschmerzen leidet, wird für die Entlastung dankbar sein.

Wer unter akuten Entzündungen, starken Schmerzen, Traumen, Ödemen oder Knochenerweichungen leidet, sollte aber die Finger davonlassen.

Stärken des TMX Meta

  • Die TMX 3er Methode (Triggern, Mobilisieren und Dehnen)
  • Vielseitige Anwendbarkeit
  • Sehr einfaches Handling
  • Selbsthilfe bei verschiedenen Fußschmerzen

Getestetes Einsatzgebiet: Alle Fußbereiche

Testzeitraum: 3 Wochen

Hauptmerkmale

  • Lösung von Verspannungen oder Blockaden
  • Lösung verklebter Faszien und Behandlung von Triggerpunkten
  • Verbesserung des Gangbildes und Abrollverhaltens des Fußes
  • Hilfe bei Fersensporn / Fersenschmerzen
  • Verbesserte Wahrnehmung
  • Prävention gegen Fußschmerzen

Gewicht:  101g

Preis: 20 €

Weitere Produktvorstellungen findest du hier. Ergänzende Infos vom Hersteller erfährst du bei TMX Trigger.