ANZEIGE

Laufen – weil es der Seele gut tut

Von der Redaktion getestet: ASICS „Mind Uplifter“

Am 10. Oktober ist „World Mental Health Day“ und ASICS will mit einem Tool und einer großen Live Studie mehr Menschen motivieren, durch Bewegung aktiv Körper, Geist und Seele etwas Gutes zu tun. Die Läufer Anna und Cliff sowie die RUNTiMES-Redaktion haben das Tool getestet.

mind uplifter im test

Was dahinter steckt

Vor allem Ausdauersport wie Laufen ist sehr hilfreich, um Stress abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Aber bisher konnte diese Erkenntnis nicht unmittelbar sichtbar gemacht werden. Zusammen mit dem King’s College in London hat ASICS ein digitales Tool entwickelt, dass es erstmals ermöglicht, die Auswirkungen von Bewegung auf die eigene psychische Gesundheit zu visualisieren.

Das Tool heißt „Mind Uplifter“. Die Auswirkungen von Bewegung werden in 10 emotionalen und kognitiven Metriken erfasst und zeigen, wie verschiedene Sportarten das Denken und Fühlen verbessern. Es funktioniert unkompliziert und schnell wie eine App:

Vor dem Sport wird das Tool aktiviert, das Gesicht gescannt, ein paar Fragen beantwortet und die Sportart ausgewählt, die man gerade machen will. Nach der Sporteinheit wiederholt man das Ganze und dann zeigt das Tool die Veränderung an.

Die erhobenen Daten fließen in die weltweite Live-Studie von ASICS ein, bei der alle individuellen „Mind Uplifts“ auf der ganzen Welt erfasst und in eine dynamische und interaktive Karte übertragen werden, welche den positiven Einfluss des Sports aufzeigt und Stimmungsbilder von Personen, Städten und Nationen aufzeigt.

Der Mind Uplifter soll daran erinnern, dass wir durch den Sport aktiv etwas für unser seelisches Wohlbefinden tun können. Gleichzeitig soll ein weltweiter Impact durch die „größte Livestudie der Welt“ entstehen.

Erster Eindruck und Test

Das Tool ist sehr ansprechend und schön im Design.

ASICS erfasst mit einem Gesichtsscan vor und nach dem Sport das Wohlbefinden. Mit 10 Fragen kann man sich sein aktuelles Stimmungsbild wiedergeben lassen. Das Tool ist schnell und wirklich simpel – das kann jeder Sportbegeisterte nutzen, selbst wer nur wenig Zeit hat. Das Smartphone hat man ja meist in Reichweite und man braucht höchstens zwei Minuten zum Beantworten.

Die Fragen beziehen sich auf die Momentaufnahme. Es geht es unter anderem um die Gelassenheit, Selbstsicherheit, Gedächtnis, innere Ruhe und dem Energiestatus. Das ist flott erledigt. Dann kannst du schon deine Sportart auswählen und solltest anschießend mindestens 20 Minuten davon absolvieren. Anschließend beantwortet man ähnliche Fragen wie zuvor.

Der Ansatz gefällt mir persönlich sehr gut. Den positiven Effekt vom regelmäßigen Sport auf Stimmung und Emotionen sollte viel mehr an Präsenz gewinnen. Sport ist nicht
nur zum Abnehmen, Schönwerden, Status oder Zeitvertreib da. Nein – Sport hilft uns besser im Alltag unseren Platz zu finden. Er hilft uns resilient zu sein und selbstbewusst auf der Arbeit, in der Familie und im sozialen Umfeld zu agieren.

Der Sauerstoff-Transport in unserem Körper läuft zudem auf Hochtouren und wir sind erfrischt, mental gerüstet und besserer Stimmung, wenn wir uns in der frischen Luft bewegt haben. Wenn wir Sport in der Natur machen, sind wir mental stärker. Und wer mental stark ist, kommt sicherer und gelassener durch eine stressige Zeit.

Einsatzbereich – für wen ist der Mind Uplifter zu empfehlen?

Im Grunde kann und sollten alle Laufbegeisterten den Mind Uplifter nutzen. Besonders empfehlenswert ist das Tool für alle, die sich überwinden müssen, rauszugehen und Sport zu treiben. Aber auch für alle Läufer, die ihr Umfeld motivieren möchten – oder sich selbst wieder an den positiven Effekt des Sports erinnern wollen, kann das Tool eine Hilfe sein. Da es sehr einfach und schnell geht, kann es jeder ausprobieren.

Fazit

Die körperliche und seelische Gesundheit vieler Personen leidet enorm und auch die Zahl der psychischen Erkrankungen nimmt seit Jahren zu. Viele Menschen haben aufgrund der Coronakrise den Mut verloren, ziehen sich immer mehr zurück, essen zu viel und bewegen sich zu wenig. Dabei kann gerade der Ausdauersport nachgewiesenermaßen der Psyche enorm auf die Beine helfen.

Der „Mind Uplifter“ erinnert und motiviert uns alle, Sport zu treiben – nicht in erster Linie, um abzunehmen, gut auszusehen oder körperlich fitter zu sein, sondern um die mentale Gesundheit zu stärken.

Das Ziel: wir können gemeinsam durch Sport ganz viel erreichen!

Nicht nur der Einzelne, die ganze Gesellschaft profitiert davon, wenn wir uns regelmäßig bewegen, dadurch Stress reduzieren und mental ausgeglichener und resilienter sind. Von daher ist das Tool eine gute Sache – es setzt den Fokus auf das, was wir selbst für uns tun können. Ganz konkret und einfach. Und motiviert hoffentlich die Menschen in unserem Umfeld, auch aktiv zu werden. Denn Laufen oder Wandern kann jeder und überall.

Hauptmerkmale

  • Einfaches und effektives Tool
  • Stärkeres Bewusstsein der mentalen Effekte von Bewegung
  • Große Live-Studie für mehr Awareness in der ganzen Welt…

Du willst wissen, was Sport in der Mittagspause bewirkt? Hier geht es zu den Ergebnissen, die sowohl Sportler als auch Arbeitgeber aufhorchen lassen … 

Oder du probierst es gleich selbst aus und wirst auch teil der Live-Studie: Zum Mind Uplifter. Jeder kann seine Ergebnisse nach Durchführung in den sozialen Medien teilen (z.B. Facebook), um die positive Auswirkung von Bewegung auf das mentale Wohlbefinden in die Welt zu tragen. Bei Nutzung des #UpliftingMinds wird außerdem eine Spende an die Wohltätigkeitsorganisation Mind generiert, die Menschen mit psychischen Problemen unterstützt.

mind uplifter map von asics

Die Ziele von ASICS

  • den wissenschaftlichen Beweis über die positiven Auswirkungen von Sport auf die mentale Stärke abzuliefern
  • über 1 Million Menschen mental zu stärken
  • zahlreiche Events zum Thema „Uplifting Minds“ zu veranstalten und dieses wichtige Thema mehr ins Bewusstsein zu bringen

“Unsere vorläufigen Forschungsergebnisse verdeutlichen die tiefgreifende Wirkung, die etwas so Einfaches wie ein 20-minütiger Lauf auf unsere Psyche haben kann.

Da Bewegung eine so wertvolle Rolle für unsere mentale Gesundheit und unser Wohlbefinden spielt, ist es wichtiger denn je, dass die Menschen die positive Verbindung zwischen beidem sehen und verstehen können.

Die besondere Art und Weise, in der wir unsere ersten Ergebnisse mit belastbaren EEG-Messungen anwenden, ermöglicht es uns, den Mind Uplifter™ aufzusetzen und unsere Forschung so für alle Menschen zugänglich zu machen. So haben sie die Möglichkeit, die Kraft des Sports zu erfahren und sogar zu messen.

Unser Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich zu inspirieren, sich zu bewegen und diese wichtigen kognitiven und emotionalen Vorteile für sich zu nutzen,” erklärt Dr. Stubbs.