ANZEIGE

Laufevent mit besonderer Atmosphäre

Malle-Insider wissen es schon lange: Die größte Insel Spaniens hat sehr viel mehr zu bieten als nur Strand und Party. Zum Beispiel eines der spektakulärsten Sportevents des Landes, den Zafiro Palma Marathon. Nach Corona bedingter Pause im letzten Jahr fällt am 10. Oktober 2021 zum 17. Mal der Startschuss für die größte Sportveranstaltung auf den Balearen. Worauf ihr euch freuen könnt und warum der Zafiro Palma Marathon mehr als nur ein kompetitives Laufevent ist, verrät unsere Chefredakteurin Tabitha Bühne, die bereits vor zwei Jahren in Palma an den Start ging.

mallorca marathon blick auf kathedrale

Ich kann meinen Augen kaum trauen als ich im Flugzeug nach Palma sitze. Alle starren aus den kleinen Fenstern, denn sie schenken uns eine atemberaubende Sicht auf den Mont Blanc, den höchsten Berg der Alpen. Aber ich bin zu einem anderen Gipfel unterwegs: dem größten Lauf-Event der Balearen. Zwischen Familien, Rentnern, feierfreudigen Jugendlichen und Pärchen, die wandern wollen, komme ich schließlich in der Hauptstadt Palma an. Dieser Lauf soll etwas Besonderes sein, ich habe schon viel von ihm gehört.

RUNTiMES Event -Zafiro Palma Marathon

Kinderglück und Spaß-Läufe

Mein erster Morgen auf der Insel startet mit einem wunderschönen „Fun Run“ – einem Fünf-Kilometer-Lauf am Meer entlang, wo wir schon mal einen kleinen Eindruck der Strecke bekommen und andere Teilnehmer kennenlernen können. Nach dem Lauf gibt es Kaffee und Kuchen und sehr amüsante Gespräche. Es sind viele Deutsche hier, einige werden morgen zum ersten Mal in ihrem Leben einen Halb- oder Marathon laufen. Es laufen einem aber auch viele „Wiederholungstäter“ über den Weg: „Der Marathon hier ist nicht wie woanders“, erklärt mir ein Läufer aus Köln. „Es ist wie eine große Party mit Freunden. Das braucht man einfach hin und wieder.“

Und auch an die Kleinsten kommen hier auf ihre Kosten: Die Stimmung bei den verschiedenen Kinderläufen, die ebenfalls samstags stattfinden, ist großartig. Manchen Kindern sieht man an, dass das Laufen für sie schon ein großes Hobby ist. Der Höhepunkt des Wochenendes ist aber natürlich das Hauptevent, der Mallorca Marathon, am Sonntag mit damals fast 10.000 Teilnehmern. Für 2021 haben die Veranstalter beschlossen, die Teilnehmerzahl auf 5.000 zu begrenzen, um Gesundheitsmaßnahmen und Abstandsregeln einhalten und den Sportlern maximale Sicherheit bieten zu können.

mallorca marathon teilnehmerfeld vor dem start

Großartige Laufkulisse und familiäre Atmosphäre

In dem weitläufigen Parc de la Mar unterhalb der Kathedrale tummeln sich Familien, Läufergruppen und Einzelkämpfer. Hier befinden sich der Start- und Zielbereich, Duschen, Spielplatz und was noch dazugehört. Die Stimmung vor dem Marathon ist total entspannt. Das Meer liegt links von uns, rechts steht die beeindruckende Kathedrale und vor uns liegt der Weg zum Hafen. Um 8.00 Uhr starten die Marathonläufer. Danach folgen Halbmarathonis und 10-Km-Läufer.

Kurz vor dem Start lerne ich einige interessante Leute aus der Heimat kennen. Ute will heute zum ersten Mal in ihrem Leben einen Marathon laufen. Sie ist total aufgeregt. Zwei andere Läufer haben sich ganz spontan angemeldet. Auch das macht den Mallorca Marathon aus: Hier geht es herzlich zu und nicht so verbissen.

Schweißtreibender Parcours

Die Strecke führt an den bekanntesten und beliebtesten Plätzen Palmas vorbei: zum Hafen, an der Küste des Mittelmeers entlang bis in die Altstadt mit ihren verwinkelten kleinen Gassen. Die Laufstrecke ist abwechslungsreich und wunderschön, vor allem die zweite Hälfte gefällt mir richtig gut. Wo gestern noch Touristen und Pferdekutschen übers Pflaster trabten, ist heute Stille. Alles ist in ein warmes Licht getaucht. Aus den Boxen kommt chillige Musik. Ich treffe viele Deutsche, aber auch Engländer, Spanier und einige Italiener. Es ist ein internationales Läuferfest, bei dem wir alle ins Schwitzen kommen, denn auch im Oktober ist es hier noch richtig heiß. Die knapp 250 Höhenmeter pro Runde tun ihr Übriges.

mallorca marathon erholung nach dem lauf

Es geht durch die Innenstadt mit ihrem Pracht-Boulevard, der Rambla, und an eindrucksvollen Gebäuden wie dem Rathaus und der Kathedrale vorbei, eine großartige Kulisse. Aber die Strecke führt auch an der Uferstraße Paseo Maritimo entlang, sowie an der Festung San Carlos. Langweilig wird es nie. Das Urlaubsflair ist wirklich besonders. Mancher Läufer springt nach dem Rennen ins Meer oder verbringt den Rest des Tages in der verwinkelten Altstadt mit vielen Cafés, kleinen Läden und Sehenswürdigkeiten.

Beste Stimmung statt Bestzeiten

Ich bin am Ende doch ganz froh, dass ich heute mal nur einen halben Marathon laufe und habe Respekt vor allen, die sich dann nochmal auf die Runde machen. Denn dann gleicht die Strecke schon eher einem Hitzelauf – die Temperaturen steigen weiter an. Im Ziel treffe ich einige Gesichter wieder. Überall begeisterte Menschen.

Die Stimmung war übrigens deutlich entspannter als bei anderen großen Straßen-Marathons. Vielleicht wegen des hohen Frauenanteils – mit 44 Prozent ein fast ausgeglichenes Rennen. Beim Mallorca Marathon ging es den meisten nicht um Bestzeiten, sondern um Spaß. Etwa die Hälfte der Teilnehmer ist schon einmal mitgelaufen – das zeigt, wie besonders diese Veranstaltung ist. Einmal ist nicht genug – das gilt auch für mich!

mallorca marathon

Hier findest du weitere Interviews, die dich interessieren könnten:
Interview Siegerin 2021
Interview Sieger 2021

Weitere Infos zum diesjährigen Zafiro Palma Marathon findest du hier: Follow the sun!

Was dich ebenfalls interessieren könnte sind unsere Rennberichte des Villnöss Dolomiten Runs 2021 und des Seiser Alm Halbmarathons 2021.

Fotocredits: Rafa Babot