Kais Lieblings-Workout zum Nachmachen: „100er!“

Kais 100er-Workout besteht aus nur 7 Übungen, aber die haben es in sich! Einfache Regel beim Workout: 100 gehen immer!

Bei diesem Training wirst du sicher an deine Grenzen kommen, dich aber anschließend umso besser fühlen! Qualität kommt eben doch von Qual… Das Ziel ist es 100 Wiederholungen zu schaffen. Viel Spaß. Zieh es durch!

100 Liegestütze (am Stück, mit Pausen, zum Beispiel 10×10)

100 Sekunden Pause

100 Kniebeugen (am Stück, mit Pausen, 10×10)

100 Sekunden Pause

100 Crunches (am Stück, mit Pausen, zum Beispiel 10×10, bis man die 100 erreicht hat)

100 Sekunden Pause

100 Schultergriffe über Kreuz (50 je Seite, immer 10 im Wechsel)

100 Sekunden Pause

100 Konzentrations-Curls für Bizeps/Trizeps (50 je Seite, immer 10 im Wechsel)

Die rechte Hand zeigt mit der Handfläche nach oben, die linke Hand drückt mit der Handfläche nach unten. Rechts arbeitet der Bizeps, links drückt der Arm mit Trizeps-Power dagegen.

100 Sekunden Pause

100 Sekunden gehaltene Wippe (gerne auch mit Pause, z.B. 10×10 Sekunden)

Auf dem Bauch liegend die Arme parallel schulterbreit nach vorne mit den Handflächen nach unten ausstrecken, die Beine und Füße sind leicht geöffnet und parallel gestreckt. Nun werden Brustkorb und Gesäß vom Boden gehoben, man liegt nur auf dem Bauch. Arme und Beine bleiben gestreckt.

100 Sekunden Pause

Zum Abschluss: 100 Sekunden Unterarmstütz/Planke

Und dann noch was für Könner und als Motivation für alle (einfach mal versuchen):

Hier geht es zum Interview>  mit Kai.

Eine Erfolgsgeschichte  findest du bei Laufgeschichten.
Ein intensives Intervalltraining findest du bei den Trainingstipps.