Heidrun Link: Zerbrich dir nicht den Kopf –  trainiere ihn!

Autorin des Buches: „Gehirn an, Stress aus. Fitness für Körper, Kopf und Persönlichkeit. Zerbrich dir nicht den Kopf, trainiere ihn“

link-heidrun-link-moves-profilbild

Name: Heidrun Link 

Alter: 50 Jahre jung

Geboren in: der Schillerstadt Marbach am Neckar

Dein Beruf und wie du dazu gekommen bist:

Oh, das ist eine lange Geschichte…. Kurz gesagt: Ich war mal Steuerfachwirtin (die Vernunft), habe nebenher eine Tanzpädagogische Ausbildung (das Herz) gemacht, dazu Ausbildungen in Konfliktmanagement, Mediation, Stressmanagement, Gehirn, Körpersprache, Persönlichkeit, Menschenkenntnis, Kinesiologie….und noch vieles mehr.

Wie würdest du dich selbst und deinen Job in 2 Sätzen beschreiben?

Ich tue mich sehr schwer, wenn ich mich selbst beschreiben soll. Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen, dass sich auf der Welt etwas verändert – das diese ein Stück „besser“ wird durch Bewegung und Austausch. Dafür brenne ich.

Was fasziniert dich am Gehirn am meisten?

Die noch so junge Forschung, ständig neue Erkenntnisse, es wird nie langweilig. Im Grund ist es ein Mysterium das im Grunde nicht greifbar ist. Da gibt es noch ganz viel herauszufinden, immer wieder neue Wege zu gehen und mehr lernen zu dürfen.

Wie lautet dein Denk- und Lebensmotto?

Nur wer selbst beweglich ist kann auch andere in Bewegung setzen. Und: Bewegung hat Macht – Bewegung macht den Menschen.

Welche Dinge geben dir Kraft für einen starken Kopf?

  • Bewegung an der frischen Luft
  • Sinnvolles tun
  • Gespräche mit Familie und Freunden

Was ist denn deine Lieblingsübung zum Stressabbauen:

  • Bewegung, Bewegung, Bewegung
  • Aufschreiben und Reflektieren
  • Darüber reden (geht aber erst nach der Bewegung)

Was ist dein Lieblingsort zum Stressabbauen?

Die Nordsee. Wenn ich nicht dort sein kann, hole ich Sie mir in Gedanken in meinen Kopf.

Was ist dein Lieblingsessen für einen starken Kopf?

  • Zunächst was Flüssiges: Jeden Morgen eine gaaanz große Tasse warmes Wasser mit frischem Ingwer
  • Dann etwas Kaubares: Nüsse, Nüsse, Nüsse – über den Tag verteilt in allen Varianten
  • Und natürlich eine gute Portion Pasta, Gemüse aus dem Backofen und gegrilltes Fleisch oder Fisch dazu
  • Die kleine Sünde kommt zum Schluss:
  • Am Abend – After Eight aus dem Kühlschrank J so lecker!

Heidrun Links größte Stärke:

Empathie, Zuhören zu können, Hilfsbereitschaft, Begeisterungsfähigkeit und immer in Lösungen zu denken.

Deine 3 besten Gesundheits-Tipps lauten für Läufer:

  • Den Flowzustand (Alphaebene im Gehirn) nicht vergessen und bewusst herbeiführen
  • Der Austausch (über Gedanken und Gefühle sprechen oder aufschreiben)
  • Keine Vorwürfe sich selbst Gegenüber, wenn es mal nicht so gut läuft

Etwas, womit man dich jagen kann:

Ach herrje… Aprés Ski Hits, süße Getränke, Unordnung und fehlende Kommunikation.

Was treibt dich an, was ist dein Ziel für die nächsten Jahre?

Das Wissen über die Effektivität der LINK MOVES. Das erlebe ich seit Jahren, wie gut es den Menschen tut, egal in welchem Alter, ob krank oder gesund. Das treibt mich an, ich will es in die Welt hinausschreien. Meine Vision ist, dass es selbstverständlich ist in Unternehmen und in Einrichtungen aller Art, dass Bewegung den Alltag bestimmt. Dass es unterstützt, finanziert und akzeptiert wird. Dass privates und betriebliches Gesundheitsmanagement kein „Fremdwort“ mehr ist. Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen, das treibt mich an.

Mehr Infos zu dir gibt es hier: www.linkmoves.de

Höre dir unseren Podcast mit Heidrun Link und Tabitha Bühne an.