Wie man Überlastungserscheinungen erkennt und was bei Stressfrakturen wirklich hilft

Ein ehrlicher Erfahrungsbericht mit Marathon-Läuferin Sabine Prigge

Schneller und leichter werden, den Marathon unter drei Stunden laufen – das war die Devise von Sabine. Sie liebt das Laufen, weil es einfach der beste Ausgleich zum Job ist und immer viel Spaß macht. Doch dann die Schockdiagnose: Stressfraktur im Mittelfuß. Sabine soll drei Monate lang nicht laufen. Sie berichtet, was ihr geholfen hat, was nicht zur Besserung beigetragen hat und gibt wertvolle Tipps für alle, die gerne und viel laufen, ohne dabei die eigene Gesundheit zu riskieren.

Warum kommt es überhaupt zu Ermüdungsbrüchen beim Laufen und wie geht man am besten mit ihnen um? Warum sind Frauen öfter betroffen? Was hilft bei Stressfrakturen, können Carbonsohlen, Golfbälle, Wassersport oder Stoßwelle und eine bestimmte Ernährung zur Regenerationsbeschleunigung beitragen? Wie kann man Überlastungserscheinungen konkret vorbeugen und dauerhaft gesund und leistungsfähig bleiben? Auf all diese und viele andere zentrale Fragen geht die passionierte Läuferin sehr offen und ehrlich ein.

Dieser Podcast ist eine echte Hilfe für all jene Läufer, die gerne leichter und schneller werden wollen, aber auf diesem schmalen Grad nicht immer die richtigen Entscheidungen treffen und oft unter wiederkehrenden Überlastungsverletzungen leiden.

Es handelt sich um einen Erfahrungsbericht. Sabine und Tabitha erzählen schonungslos ehrlich, aber auch humorvoll und unterhaltsam, was ihnen bei Ermüdungserscheinungen geholfen hat und geben aus ihren verschiedenen Erlebnissen und Erkenntnissen wertvolle Tipps weiter, damit andere Läufer nicht die gleichen Fehler machen, wie sie selbst.

Ihr sucht noch nach einem passenden Wettkampf für dieses Jahr? Hier findet ihr unseren kostenlosen Laufkalender 2022 mit den 100 schönsten Läufen zum Download

Runtimes Laufkalender 2022

Zur Podcast-Übersicht

Das könnte dich auch interessieren

Events

Gesundheit

Training

Läuferfood

0