Der Langstreckenschuh für Trail-Liebhaber

Von der Redaktion getestet: Fresh Foam Hierro V6 von New Balance

Ein zuverlässiger Schuh fürs Gelände

Der Fresh Foam Hierro V6 ist ein bequemer, gut gedämpfter Trailschuh, der auf verschiedenen Streckenlängen überzeugt und einen sehr guten Grip mitbringt.

Erster Eindruck:
Der Schuh sitzt gut, fühlt sich weich an und schafft es dennoch, ein recht dynamisches Lauferlebnis zu ermöglichen und dabei nicht das Gefühl für den Untergrund zu verlieren. So ist man auch bei längeren Einheiten komfortabel unterwegs und kann auf Unebenheiten reagieren.

Was das Obermaterial betrifft, so ist es beim Hierro V6 robuster und bietet einen noch besseren Schutz für die Füße als sein Vorgänger. Der leichte Geröllschutz ist gerade auf steinigen und lösen Böden hilfreich, bei schärferen und größeren Steinen kommt er natürlich schon an seine Grenzen.  Interessant ist, dass der Schuh deutlich atmungsaktiver ist, als man beim ersten Reinschlüpfen denkt. Es wirkt recht fest und hält ein gewisses Maß an Feuchtigkeit von außen beim Eindringen ab, gleichzeitig halten winzig-kleine Luftlöcher im Meshmaterial die Luftzirkulation in Gange und bewirken ein angenehmes Fußklima.

Die TPU-Fasern geben im Mittelfußbereich eine leichte Unterstützung, jedoch ohne irgendwo zu drücken. Auch die Ferse sitzt sicher, das Material schmiegt sich angenehm an, die Bootie-Konstruktion unterstützt den sicheren Halt im Fersenbereich. Auch in der Abrollbewegung macht der Hierro V6 einen sehr guten Job. Das liegt vor allem an der Mittelsohle aus Fresh Foam Material, welches vom Moment des Aufsetzens bis zum Abdruck eine sichere, weiche und fließendende Bewegung bewirkt.

Die Vibram-Außensohle erweist sich als strapazierfähig und gibt mit ihrer guten Traktion das Gefühl von Sicherheit auch bei wechselnden Wetterlagen und verschiedenen Bodenbeschaffenheiten. Auch die Stollen, die multidirektional ausgerichtet sind, helfen dabei mit. Man rutscht nicht so schnell weg und behält den Boden „im Griff“.

Der Schuh ist nicht wirklich ein Leichtgewicht, aber macht aufgrund seiner Passform, der weichen Fresh Foam Dämpfung und seiner Dynamik viel Spaß im Gelände. Auch gelegentliche Asphaltpassagen sind für den Hierro V6 kein Problem.

Fazit: Für Läufer, die einen komfortablen und zuverlässigen Schuh fürs Gelände suchen, auch für längere Trailabenteuer eine gute Wahl. Er kann von leichten, normalen aber auch von etwas schwereren Läufern eingesetzt werden und bietet den meisten Fußformen optimalen Raum.

Stärken

  • Bequeme Passform
  • Komfortables und dynamisches Laufgefühl
  • Sehr guter Grip

Getestetes Einsatzgebiet: verschiedene Strecken auf  Waldböden, Schotter und im Mittel-Gebirge.

Hauptmerkmale des Hierro V6

Die Fresh Foam-Mittelsohlendämpfung ist gezielt auf ein ultra-gefedertes, leichtes Laufgefühl ausgelegt.

  • Synthetik/Mesh-Obermaterial mit punktuell eingearbeiteten TPU-Fasern für bessere Stützung und Schutz an den beanspruchten Zonen
  • Atmungsaktiv dank Laser-Perforationen
  • Bootie-Konstruktion des Obermaterial umschließt die Ferse für eine feste, Halt gebende Passform
  • Toe Protect-Technologie schützt die Füße vor Steinen, Wurzeln und Geröll
  • Vibram®-Außensohle für überragenden Grip. Vibram® ist eine eingetragene Marke von Vibram S.p.A. Alle Rechte vorbehalten.
  • 8 mm Sprengung: Aufgrund von Abweichungen, die während der Entwicklungs- und Fertigungsprozesse entstehen, sind alle Verweise bezüglich 8 mm Sprengung nur ungefähre Angaben
  • Schnürverschluss
  • Atmungsaktives Synthetik/Mesh-Obermaterial mit punktuellen TPU-Fasern
  • Bootie-Konstruktion für Halt im Fersenbereich
  • Toe Protect-Technologie für Schutz vor Steinen, Wurzeln und Geröll
  • Vibram®-Außensohle für sehr guten Grip

Gewicht:  390g (Größe 46,5)

Sprengung: 8 mm

Preis: 140 Euro

Es gibt den Schuh in mehreren Farbvarianten.

Weitere News zu Laufschuhen oder Accessoires für Läufer findest du in den Produktnews.